// Set to the same value as the web property used on the site var gaProperty = 'UA-77171553-3'; // Disable tracking if the opt-out cookie exists. var disableStr = 'ga-disable-' + gaProperty; if (document.cookie.indexOf(disableStr + '=true') > -1) { window[disableStr] = true; } // Opt-out function function gaOptout() { document.cookie = disableStr + '=true; expires=Thu, 31 Dec 2099 23:59:59 UTC; path=/'; window[disableStr] = true; }

  • 0
Zusätzliche Schwimmzeiten in den Herbstferien2022-10-04T07:55:51+02:00

Liebe Gäste,

bitte beachten Sie für Ihre Freizeitplanung in den Herbstferien: Einige Bäder dehnen wieder ihre Öffnungszeiten für das öffentliche Schwimmen in den Hallenbädern aus.

  • Darunter das Stadionbad dienstags und donnerstags zusätzlich jeweils in der Zeit von 8:00 bis 14:00 Uhr.
  • Das Zollstockbad freut sich zusätzlich dienstags in der Zeit von 6:30 bis 16:00 Uhr und donnerstags in der Zeit von 8:00 bis 16:00 Uhr auf Gäste.
  • Der Lentpark bietet das Schwimmen im Hallenbad montags von 8:00 bis 16:00 Uhr sowie dienstags in der Zeit von 8:00 bis 22:00 Uhr zusätzlich an.
  • Das Ossendorfbad hat in den Ferien auch mittwochs in der Zeit von 9:00 Uhr bis 14:00 Uhr für Sie geöffnet.
  • Das Höhenbergbad bietet in den Herbstferien zusätzliche Schwimmzeiten mittwochs jeweils in der Zeit von 8:00 bis 16:00 Uhr an.

Wir freuen uns auf Ihre Besuche und wünschen allerseits schöne Ferien. Bitte beachten Sie für Ihre Besuchsplanung die Öffnungszeiten sowie den energieoptimierten Betrieb ab Oktober. In den Herbstferien freuen wir uns auf Ihren Besuch mit E-Ticket.

Ihr KölnBäder-Team

Energieoptimierter Betrieb ab Oktober2022-10-04T08:06:27+02:00

Vor dem Hintergrund der anhaltend herausfordernden Situation auf dem Energiemarkt sind neue, zusätzliche Maßnahmen zur Steigerung der Energieeffizienz notwendig. Diese greifen ab Oktober.

Hier gelangen Sie zur Übersicht aller Maßnahmen je Standort: www.koelnbaeder.de/energie

Die KölnBäder folgen dem Aufruf zum Energiesparen und möchten rund 15 % weniger Energie als in den Vorjahren verbrauchen. Hierzu sind differenzierte Maßnahmen beschlossen worden.

Einige Maßnahmen aus dem erfolgreich umgesetzten Energiesparkonzept der diesjährigen Freibadesaison werden fortgesetzt. So entfallen weiterhin die Warmbadetage in den Hallenbädern, mit Ausnahme des Standorts Chorweiler dienstags und mittwochs aufgrund der Belegung mit Sondernutzergruppen. Die Saunalandschaften im Höhenbergbad, im Lentpark und im Stadionbad werden bis auf Weiteres nicht betrieben.

Eine generelle Absenkung der Wassertemperatur ist in den KölnBädern weiterhin nicht vorgesehen. Die KölnBäder GmbH setzt auch in der „kälteren Jahreszeit“ auf differenzierte Einsparungsmaßnahmen, zumal für den ordnungsgemäßen Betrieb und den Schwimmunterricht mit Kindern gewisse Mindesttemperaturen notwendig sind.

Aus diesem Grund werden die Lehrschwimmbecken weiterhin auf 29 °C beheizt und die Sport- und Sprungbecken auf 26 °C. Auch andere innenliegende Becken bleiben vollumfänglich in Betrieb.

Jedoch werden ab Samstag, 01. Oktober 2022, die 4-Jahreszeitenbecken (Foto), die es an fünf Standorten gibt, geschlossen. Sämtliche Außenbereiche sind in der Wintersaison nicht in Betrieb, auch die innenliegenden Bereiche der 4-Jahreszeitenbecken werden gesperrt, das Solebecken im Agrippabad wird nicht angeboten. Der Betrieb dieser Becken ist vor allem im Winter sehr energieintensiv, hier bietet sich ein großes Einsparvolumen.

Es wird zudem Einschränkungen im Betrieb der Attraktionen geben. Einige Rutschen werden gesperrt, z.B. im Höhenbergbad und im Zündorfbad, da diese im Außenbereich landen. Sprungtürme und Aqua-Kletterwände bleiben an allen Standorten in Betrieb.

Die Eissaison im Lentpark beginnt später, mit der ersten EisParty der neuen Saison am Samstag, 15. Oktober 2022, auf der Eishockeyfläche. Ab Montag, 17. Oktober 2022, startet die reguläre Eissaison 2022/23 im Lentpark mit dem Vereinsbetrieb und öffentlichen Laufzeiten. Die Eishochbahn wird ab Samstag, 29. Oktober 2022 öffnen. Es wird auch in dieser Eissaison Eisstockschießen, Schulklassenbesuche sowie Kindergeburtstage auf dem Eis geben.

Die KölnBäder GmbH bittet ihre Gäste für diesen maßvollen und ausgewogenen Beitrag zur Reduzierung des Gasverbrauches um voraussichtlich ≥ 15 % im Jahr 2022 um Verständnis.

Auch in der KölnBäder-Verwaltung und in den Betriebsstätten mit Besucherfrequenz wird ein Beitrag zur Energieeinsparung im Rahmen der Vorgaben der Kurzfristenergieversorgungssicherungsmaßnahmenverordnung der Bundesregierung geleistet.

Archivfoto: Agrippabad-4-Jahreszeitenbecken (c) Robin Schubert / KölnBäder GmbH

 

Auch in den Herbstferien: Babysauna in der Groov2022-09-23T14:35:43+02:00

Unser Frühlingsangebot in der grünen Groov. „Babysaunieren und -schwimmen“ bietet gesunde Entspannung für Groß und ganz Klein.

Am Standort Zündorfbad können Eltern einen entspannten Vormittag mit dem Baby erleben. Ein Saunabesuch lässt sich hier mit dem Vorteil des kostenfreien Parkens direkt vor dem Bad und einem anschließenden Spaziergang durch die Groov zu einem stressfreien Programm verbinden. Auch ein schönes Programm für die bevorstehenden Herbstferien.

Die Babysauna richtet sich an gesunde Säuglinge ab dem 4. Lebensmonat und Kleinkinder bis zum 3. Lebensjahr in Begleitung. Das neue Angebot wird nun wöchentlich dienstags in der Zeit von 8:30 bis 11:30 Uhr und nur in der Groov-Sauna angeboten. Nach Verfügbarkeit können Besucher der Baby-Sauna im Anschluss im Bad verweilen, die Saunazeit endet um 11:30 Uhr.

Die Saunalandschaft steht in dieser Zeit exklusiv für die Babys in Begleitung von Vater und/ oder Mutter bzw. Groß- und/ oder Tageseltern o.ä. bereit. Das Angebot findet als geschützter Raum außerhalb des regulären Saunabetriebs statt. Ältere Geschwisterkinder dürfen mitgebracht werden und zahlen bis 6 Jahre nur den regulären Sauna-Kindertarif in Höhe von derzeit 3,40 €.

Die Saunaleiterin und ihr Team kümmern sich persönlich um das Gelingen der Babysauna. Kristina Siefer hatte die Idee, dieses besondere Angebot in die Groov zu bringen: „In der Sauna können schon Babys perfekt entspannen. Das Schwitzen fördert die Hautdurchblutung und die Abwehrkräfte. Gerade jetzt, wo die Natur aufblüht und die Sonne scheint, ist das ein herrliches Vormittagsprogramm.“

In der Badelandschaft ist parallel öffentlicher Badebetrieb und diese kann auf Wunsch mit genutzt werden. Das Planschbecken in der Badelandschaft ist auf 32°C temperiert.

Ein Erwachsener zahlt für das neue Angebot „Babysaunieren und -schwimmen“ pauschal den 2-Stunden-Tarif in Höhe von 17 €, der Eintrittspreis für das Baby bzw. Kleinkind beträgt 0,50 €. Beide Preise sind mit KölnBäder-Vorteilskarten rabattierbar.