// Set to the same value as the web property used on the site var gaProperty = 'UA-77171553-3'; // Disable tracking if the opt-out cookie exists. var disableStr = 'ga-disable-' + gaProperty; if (document.cookie.indexOf(disableStr + '=true') > -1) { window[disableStr] = true; } // Opt-out function function gaOptout() { document.cookie = disableStr + '=true; expires=Thu, 31 Dec 2099 23:59:59 UTC; path=/'; window[disableStr] = true; }

  • 0
Sprungturm im Agrippabad von Feuerwehr Köln genutzt (4.-22.3.24, wochentags 8-11 Uhr)2024-02-29T12:27:54+01:00

Wir möchten informieren, dass der Sprungturm und das Sprungbecken im Agrippabad vom 4. bis 22. März jeweils wochentags von 8 bis 11 Uhr geschlossen sein wird. In dieser Zeit wird der Bereich von der Feuerwehr für Übungszwecke genutzt.

Wir bitten um Ihr Verständnis für etwaige Unannehmlichkeiten und danken Ihnen im Voraus für Ihre Kooperation. Wir freuen uns darauf, Sie nach Abschluss der Übungen wieder am Sprungturm begrüßen zu dürfen.

 

Sommer-Feriencamp im Lentpark2024-02-21T15:06:17+01:00

Feriencamp im Lentpark

Sommer, Sonne, Wasser und Spaß – erlebe eine tolle Ferienwoche mit IFBE-Klassenfahrten und mit freundlicher Unterstützung von KölnBäder. Von Montag bis Freitag stehen jeden Tag ein abwechslungsreiches Programm mit Spielen, Workshops und natürlich Badespaß im Lentpark Köln auf dem Plan.

Veranstaltungsort
Lentpark Köln

Leistungen 

5 Tage, täglich 9-16 Uhr, Mittagessen, Getränkeflatrate, Programmaktionen

Inhalte

Ein abwechslungsreiches Programm mit verschiedenen Workshops, Aktionen und natürlich ganz viel Schwimmen und Spielen wartet auf die Teilnehmerinnen und Teilnehmer!

Alter
7-12 Jahre

Betreuung

IFBE-Klassenfahrten hat langjährige Erfahrung im Bereich Klassenfahrten und Ferienfreizeiten mit Kindern und Jugendlichen. Alle Trainerinnen und Trainer von IFBE-Klassenfahrten durchlaufen die durch das Kultusministerium akkreditierte Ausbildung in Erlebnispädagogik.

Anmeldung unter

Ferienfreizeiten bundesweit mit teamFERIEN – Ferienfreizeiten Online

Speed-Dating: KölnBäder suchen engagierte Kursleiter (m/w/d)2024-02-21T12:01:38+01:00

Speed-Dating im Agrippabad und Zündorfbad für Schwimmkurse

Die KölnBäder GmbH lädt alle Schwimmbegeisterten ein, die eine Leidenschaft für die Vermittlung von Schwimmfähigkeiten haben, zu einem Speed-Dating für Kursleiter (m/w/d) am 28. Februar 2024 im Agrippabad und am 5. März 2024 im Zündorfbad.

Gesucht werden engagierte Schwimmerinnen und Schwimmer ab 18 Jahren, die als Honorarkräfte Schwimm- und Aqua-Fitnesskurse geben möchten. Das Speed-Dating bietet eine gute Gelegenheit, das KölnBäder-Team persönlich kennenzulernen, mehr über die Anforderungen zu erfahren und Fragen zu stellen.

Termine und Orte:

28. Februar 2024, Agrippabad

05. März 2024, Zündorfbad

Uhrzeit: 10:00 bis 15:00 Uhr im Foyer des jeweiligen Bads

„Wir suchen motivierte und qualifizierte Leute, die Freude daran haben, anderen das Schwimmen beizubringen bzw. Aqua-Fitnesskurse zu geben. Diese Veranstaltung bietet eine zwanglose Plattform, um potenzielle Kursleiterinnen und -leiter zu treffen und auszuloten, ob sie für den Job geeignet sind“, sagt Janine Pilot, die das Orgateam für das Speed-Dating bei den KölnBädern leitet.

Wer eine Leidenschaft fürs Schwimmen hat und die Fähigkeiten weitergeben möchte, ist beim Speed-Dating genau richtig. Einfach vorbeikommen!

Wer vorab schon Informationen möchte, kann sich an kurse@koelnbaeder.de wenden.

250 Schwimmbadgutscheine für Kinder und Jugendliche in Höhenberg/Vingst2024-02-16T11:31:05+01:00

In einer Geste der Solidarität haben Badbesucher des Höhenbergbads in Köln in der Adventszeit insgesamt 205 Gutscheine für kostenlose Schwimmbadbesuche für Kinder und Jugendliche gespendet. Das Engagement der Gemeinschaft führte zu einer großzügigen Aufstockung um weitere 45 Gutscheine durch die KölnBäder.

Die Gutscheine sollen dazu beitragen, den Kindern und Jugendlichen aus dem Veedel Höhenberg und Vingst ein fröhliches Badeerlebnis zu ermöglichen und sie sicherer im Schwimmen zu machen. Denn die Fähigkeit schwimmen zu können, bedeutet auch Leben zu retten. „Leider ist die Zahl der Nichtschwimmer unter den Kindern und Jugendlichen immer noch zu hoch. Mit einem Kurs oder dem Schwimmunterricht in der Schule ist es oft nicht getan. Das regelmäßige Üben macht es aus. Das können die Kinder und Jugendlichen dank der Gutscheine nun öfter“, erklärt Claudia Heckmann, Geschäftsführerin der KölnBäder GmbH, bei der offiziellen Übergabe.

Die 250 Gutscheine nahm Pfarrer Meurer im Höhenbergbad von Badleiter Wolfgang Weisensee entgegen. Er wird dafür sorgen, dass die Gutscheine im Veedel an den richtigen Stellen ankommen. Weisensee hatte während der Adventszeit kräftig die Werbetrommel für die Spendenaktion gerührt, die seine Idee war.

Pfarrer Meurer freut sich bei der Übergabe: „Diese großzügige Spende ist ein wunderbares Beispiel für die Solidarität und das Mitgefühl unserer Gemeinschaft. Wir danken den Badbesuchern und der KölnBäder herzlich für ihre Unterstützung und sind stolz, einen Beitrag zum sicheren Schwimmen und zu einem unbeschwerten Erlebnis für die Kinder und Jugendlichen in Höhenberg und Vingst leisten zu können.“

Zollstockbad und seine Badegäste engagieren sich2024-01-26T11:18:15+01:00

1250 Euro können nach Weihnachtsaktion an KidS übergeben werden

Das Engagement einer Mitarbeiterin aus dem Zollstockbad vor Weihnachten hat eine Spendensumme in Höhe von 1.250 Euro gebracht. Nun freut sich die Kinder- und Jugendpädagogische Einrichtung der Stadt Köln (KidS) auf viele Badbesuche mit Kindern aus ihren Gruppen.

Daniela Falkner arbeitet seit neun Jahren im Zollstockbad als Rettungsschwimmerin. Zum dritten Mal in Folge hat sie zu Weihnachten eine Spendenaktion gestartet, bei der alle Besucherinnen und Besucher des Zollstockbads an einem Strang zogen: Kindern und Jugendlichen das Schwimmen zu ermöglichen.

Jeder Euro half, den die Gäste im Dezember für die Aktion spendeten. Beachtliche 1250 Euro kamen so zusammen. „Das Ganze ist eine gemeinsame Leistung des Teams im Zollstockbad und der Gäste“, so Daniela Falkner. „Mit der Höhe der Summe habe ich nicht gerechnet. Da können wir alle stolz drauf sein.“

Die Summe wurde in Vorteilskarten umgewandelt, die nun in den Wohngruppen von KidS verteilt werden. So besteht immer die Möglichkeit für die Kinder und Jugendlichen schwimmen zu gehen und dabei auch noch dank der Vorteilskarten einen Rabatt zu bekommen. Die KölnBäder GmbH spendeten noch drei weitere Vorteilskarten für die Einrichtung.

Bei der Spendenübergabe freute sich Sylvia Tabrizian von KidS: „Wir möchten damit den Kindern Schwimmbadbesuche ermöglichen. Ein selbständiges Schwimmengehen bereitet auf das weitere Leben vor und ist gerade für unsere Kinder sehr wichtig, da sie nicht immer die Möglichkeiten dazu haben.“

Revisionsschließungen 20242024-01-31T11:10:37+01:00

Um die Bad- und Saunalandschaften sicher und sauber zu machen, stehen jedes Jahr die sogenannten Revisionsschließungen an.

Folgende Schließungszeiten sind aktuell für das Jahr 2024 geplant:

05.02. bis 23.02. Agrippabad (Bad),

25.03. bis 05.04. Zollstockbad,

15.04. bis 26.04. Lentpark (Bad),

03.06. bis 07.06. Zündorfbad (Sauna),

17.06. bis 21.06. Agrippabad (Sauna),

01.07. bis 05.07. Stadionbad (Sauna),

06.07. bis 20.08. Genovevabad,

06.07. bis 20.08. Rodenkirchenbad,

06.07. bis 20.08. Wahnbad,

22.07. bis 26.07. Ossendorfbad (Sauna),

30.09. bis 11.10. Ossendorfbad (Bad),

14.10. bis 25.10. Chorweilerbad,

25.11. bis 06.12. Stadionbad (Bad),

02.12. bis 20.12. Zündorfbad (Bad),

 

Bitte informieren Sie sich vor Ihrem geplanten Besuch auf unserer Homepage unter Aktuelles über die tatsächlichen Schließungen, da es zu spontanen Änderungen kommen kann.

 

Stand: 22. Dezember 2023

 

 

 

Energieschonender Betrieb im Winter 23/242023-11-29T08:48:08+01:00

Als ein kommunales Unternehmen der Stadt Köln haben auch wir einen Blick auf unseren Energieverbrauch. Im Sinne der Ressourcenschonung und der Nachhaltigkeit haben wir für den diesjährigen Winter einige Maßnahmen beschlossen, die unseren Energiebedarf einschränken, ohne unser vielseitiges Angebot in den Bädern allzu stark einzuschränken.

Folgende Maßnahmen gelten ab dem 27.11.2023:

  • Wir verzichten auf unsere Warmbadetage. Ausnahme ist im Chorweilerbad dienstags und mittwochs.
  • Bei einer Lufttemperatur von unter fünf Grad sind in der Woche die Vierjahreszeitenbecken* (außer Agrippabad) geschlossen. Da im Zündorfbad und im Höhenbergbad die Rutschen in diesen Becken enden, sind die Rutschen an diesen Tagen leider geschlossen.
  • Die Saunalandschaften im Lentpark und im Höhenbergbad bleiben weiterhin geschlossen.

Im Agrippabad sind alle Becken und die Wildwasserrutsche normal geöffnet.

Neue Eintrittspreise in den KölnBädern2023-10-30T11:33:23+01:00

Aufgrund des starken Anstiegs der Kosten für Energie, Material, Personal etc. ist eine Tarifanpassung für die Angebote der KölnBäder GmbH notwendig. Sowohl in den Bädern als auch für die Saunabereiche ändern sich die Preise zum 1. Januar 2024. Für den Eisbereich im Lentpark tritt die Anpassung zum 1. November 2023 in Kraft.

Zum 1. November 2023 zahlen Erwachsene für einen Besuch des Eisbereiches im Kurztarif (2 Stunden) 70 Cent und zum Normaltarif oder für die EisParty einen Euro mehr. Jugendliche zwischen sechs und 18 Jahren zahlen in allen Tarifen 20 Cent mehr. Die Preise für Kinder unter sechs Jahren bleiben mit einem Euro (Kurztarif) bzw. 1,60 Euro (Normaltarif) gleich.

Ab dem 1. Januar 2024 gelten in den Bädern der KölnBäder GmbH folgende neue Preise:

Für einen Badbesuch im Agrippabad (Tagestarif) und in den Kombi- und Hallenbädern werden maximal 50 Cent mehr erhoben. Jugendliche zahlen in Kombi- und Hallenbädern 10 Cent mehr, im Agrippabad 20 Cent mehr. Der Eintrittspreis für das Naturfreibad Vingst steigt um 40 Cent, der 2,5-Stundentarif im Agrippabad wird für Erwachsene 60 Cent teurer, für Jugendliche 10 Cent. Die Preise für Kinder unter sechs Jahren bleiben konstant.

Ebenfalls angepasst werden die Preise der Vorteilskarten ab dem 1. Januar 2024. Die Silber Karte, mit der ein Rabatt von 10 % verbunden ist, kostet 75 Euro. Die Gold Karte (15 % Rabatt) kostet 200 Euro, die Platin Karte (20 % Rabatt) 380 Euro.

Die Parktarife werden im Zuge der Tarifanpassung an allen Standorten mit bewirtschaftetem Parkplatz ab dem 1. Januar 2024 ebenfalls geändert und einander angeglichen.

Für die Anpassungen bittet die KölnBäder GmbH um Verständnis und freut sich auf den Besuch ihrer Gäste.

Eintritt EisParty samstags nur mit E-Ticket2023-11-13T15:29:14+01:00

Der Eintritt zur EisParty samstags ab 19:00 Uhr erfolgt nur mit einem E-Ticket.

Um unkontrollierte Ansammlungen vor dem Lentpark und im Foyer vor Beginn zu vermeiden, erfolgt der Einlass nur mit einem E-Ticket. Barzahlungen, Kartenzahlungen sowie Gutscheine können bis auf Weiteres für die Eis-Party nicht akzeptiert werden.

E-Tickets sind 3 Tage im Voraus online buchbar. E-Tickets buchen Sie unter: Bäder Suite – KölnBäder GmbH (koelnbaeder.de)

Sie benötigen nur ein Ticket pro Person für den Eintritt zur Eisparty. Beim Kauf legen Sie lediglich fest, welches Einlasszeit-Fenster Sie nutzen möchten. Einlass ist ab 19 Uhr bzw. 20 Uhr. Veranstaltungsende ist um 22 Uhr.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Ihr KölnBäder Team
Lentpark

E-Ticket bis eine Stunde vorher kostenlos stornieren2023-08-07T07:22:11+02:00

Liebe Gäste,

die KölnBäder GmbH hat die Kulanzregelung zur Umbuchung von E-Tickets erweitert.

Ab sofort ist die Handhabung der E-Tickets im Falle von Planänderungen noch flexibler:

Bis eine Stunde vor der frühesten Einlasszeit Ihrer zuvor gekauften E-Tickets, können Sie eine kostenlose Termin-Stornierung vornehmen. Der Betrag der stornierten Tickets wird auf ein digitales Guthabenkonto in Ihrem Account transferiert und kann zur Zahlung späterer Käufe für alle E-Tickets der KölnBäder genutzt werden.

Gerade an heißen Tagen in den Sommerferien empfiehlt sich der Erwerb von E-Tickets, da diese am Eingang gescannt werden und der Einlass einer Familie beispielsweise mit nur einem Scan erfolgt. Dies spart allen Zeit, das E-Ticket beschleunigt und entzerrt die Einlasssituation für alle Badegäste.

Vielen Dank für Ihre E-Ticket-Buchung und schöne Ferien. Wir freuen uns auf Ihre Besuche in unseren Freibädern.

Ihr KölnBäder-Team

 

Karriere bei den KölnBädern2023-02-24T13:50:52+01:00

Liebe Gäste,

die KölnBäder bieten gute Arbeitsplätze in beliebten Kölner Bädern im ganzen Stadtgebiet. Gerade jetzt suchen wir ganz aktuell für verschiedene Berufsfelder neue Kolleginnen und Kollegen – auch in der Bäderverwaltung. Der Karrierebereich auf unserer Homepage präsentiert sich neu, mit allen Vorteilen, die wir als moderner Arbeitgeber bieten.

Wenn Sie also auf Jobsuche sind oder Menschen kennen, die eine Qualifikation im Badbereich haben und/ oder sich eine Tätigkeit in den KölnBädern sehr gut vorstellen können, klicken Sie gerne ´rein oder sagen Sie es den Interessierten bitte weiter.

Wir freuen uns über Ihr Interesse, die Personalabteilung freut sich über aussagekräftige Bewerbungen von freundlichen Menschen.

Hier alle derzeitigen Jobangebote und Benefits auf einen Klick: Karriereseite und Stellenangebote – Köln Bäder GmbH (softgarden.de)

Kommen Sie an Bord.

Ihr KölnBäder-Team

Foto aus dem Sommerbetrieb im Naturfreibad Vingst: (c) Sandra Stein