/Vereinbarkeit von Beruf- und Familie
Vereinbarkeit von Beruf- und Familie2017-09-29T12:42:39+00:00

Die KölnBäder GmbH ist mit der Aufnahme in den Kreis der Zertifikatsträger zukunftsfähig aufgestellt. Das Zertifikat wird zunächst für einen Zeitraum von drei Jahren erteilt.

Die KölnBäder GmbH ist in Berlin für ihre strategisch angelegte familien- und lebensphasenbewusste Personalpolitik mit dem Zertifikat zum audit berufundfamilie ausgezeichnet worden.

Das Zertifikat nahmen KölnBäder-Geschäftsführer Gerhard Reinke und Personalleiter Uwe Adebahr von Bundesfamilienministerin Dr. Katharina Barley und John-Philip Hammersen, Geschäftsführer der Gemeinnützigen Hertie Stiftung, bei der bundesweiten Verleihung gestern entgegen.

In insgesamt acht Handlungsfeldern wirkt die KölnBäder GmbH nun mit großer Priorität auf die Umsetzung konkreter Ziele in einem festgelegten Zeitrahmen. Dies dient der Image- und Attraktivitätssteigerung als moderner Arbeitgeber auf dem Feld der Mitarbeiterbindung ebenso wie im Bereich der Personalwerbung.

„Wir sind uns bewusst, dass die Vereinbarkeit von Familie und Beruf heutzutage ein zentraler Aspekt sowohl für die Personalgewinnung als auch für die Mitarbeiterzufriedenheit ist. Wir möchten uns hier positionieren, um die KölnBäder auch in diesem Kontext als attraktiven Arbeitgeber darzustellen“, erläutert Personalleiter und Prokurist Uwe Adebahr seinen Antrieb.

Die KölnBäder GmbH gehört in diesem Jahr zu 55 Arbeitgebern, die das Verfahren zum audit berufundfamilie zum ersten Mal erfolgreich durchlaufen haben.

Rund 250 Beschäftigte profitieren unmittelbar von den familien- und lebensphasenbewussten Maßnahmen der KölnBäder GmbH.

Hierzu zählen bereits heute Maßnahmen zur Gestaltung des Schichtdienstes, die Sozialberatung, Einarbeitungskonzepte, die Ausweitung des Homeoffice, Serviceleistungen für Familien mit Bedarf an Kinderbetreuung ebenso wie zur Pflege naher Angehöriger sowie Maßnahmen zur Wiedereingliederung.

Das audit berufundfamile erfasst den Status quo der bereits angebotenen familien- und lebensphasenbewussten Maßnahmen, entwickelt im Rahmen des Projekts systematisch das betriebsindividuelle Potenzial und sorgt mit verbindlichen Zielvereinbarungen dafür, dass Familienbewusstsein in der Organisationsstruktur verankert wird. Die praktische Umsetzung wird von der berufundfamilie Service GmbH jährlich überprüft.

KölnBäder-Geschäftsführer Gerhard Reinke sieht im Auditierungsprozeß eine gute Perspektive für die Beschäftigten der KölnBäder: „Auch zukünftig werden die Handlungsfelder mit dem Ziel einer besseren Vereinbarkeit von Familie und Beruf in unterschiedlichen Lebensphasen strategisch unser unternehmerisches Handeln als Arbeitgeber maßgeblich mitbestimmen.“

Ab sofort verwenden die KölnBäder das Zertifkatslogo auf sämtlichen Veröffentlichungen, bei Stellenausschreibungen sowie auf Druckschriften.