Ihre Hilfe ist gefragt

Um sicher Schwimmen zu lernen, ist neben dem Schulunterricht meist zusätzliche Übung notwendig. In anderen Fächern wird dies mit den Hausaufgaben erledigt. Daher kommt Ihnen als Erziehungsberechtigten eine große Verantwortung zu. Die Unterstützung in der Schwimmausbildung dient dabei nicht nur der Unfallverhütung, sondern auch der Förderung der motorischen und sozialen Entwicklung. Muskulatur, Ausdauer und Koordination werden verbessert und soziale Kompetenzen erlernt. Als Freizeitbeschäftigung ist das Schwimmen und Spielen im Wasser durch alle Altersklassen zudem sehr beliebt. Die Fähigkeit sich sicher im Wasser zu bewegen, schafft Selbstständigkeit, Selbstvertrauen und ermöglicht den Zugang zum Aktionsbereich Wasser.

Es gibt viele Angebote, die Sie nutzen können, um Ihrem Kind die Möglichkeit zu geben, positive Erfahrungen im Wasser zu sammeln:

  • durch Familienausflüge

  • durch einfache Vorbereitungen zu Hause

  • in einem Schwimmkurs

  • in den Angeboten der offenen Ganztagsschule oder dem Schwimmförderunterricht

Schwimmen als Familienausflug

Durch gemeinsames Planschen und Schwimmen können auch Sie zum Erfolg Ihres Kindes beitragen. Dabei erleben Sie zugleich einen schönen Tag mit Ihrer Familie und fördern das Gemeinschaftsgefühl. Eltern gelten zudem als starke Vorbilder für ihre Kinder. Wer sich gern im Wasser aufhält, unterstützt das positive Verhalten der Kinder in Bezug auf das Wasser.

Mit einer Vorteilskarte oder dem Köln-Pass der Stadt Köln bekommen Sie ermäßigten Eintritt in alle Bäder der KölnBäder GmbH. Informationen erhalten Sie in jedem Schwimmbad.

Weitere Anregungen finden sie hier:

Spiele
Wassergewöhnung / Wasserbewältigung

Einfache Vorbereitungen für zu Hause

Es muss nicht immer ein Besuch im Schwimmbad sein. Die Vorbereitungen können auch schon zu Hause beginnen:

am Waschbecken

  • mit einem nassen Waschlappen Wasser in das Gesicht träufeln lassen

  • mit beiden Händen Wasser ins Gesicht schöpfen

  • mit dem Mund ins Wasser blubbern

in der Dusche/Badewanne

  • beim Duschen Wasser vor allem über Kopf und Gesicht laufen lassen

  • in der Badewanne (ohne Badezusatz!) ins Wasser blubbern, dabei Gesicht und Kopf untertauchen

  • den eigenen Namen, Lieblingstier etc. ins Wasser sprechen

  • Schiffchen oder Tischtennisbälle durch die Wanne pusten

im Kinderzimmer

  • auf dem Rücken liegen und die Beine zur Decke strecken, nun abwechselnd oder gleichzeitig mit den Füßen winken, indem die Füße in Richtung Schienbein herangezogen werden

  • auf dem Rücken liegen und mit den Füßen winken, (s. o.) nur jetzt ohne die Füße zu beobachten

  • Dschungelspiel: die Handflächen beider Hände ziehen gleichzeitig nach außen, um die „Büsche und Sträucher“ zur Seite zu schieben

im Garten

  • wer einen Garten hat, kann mit einem kleinen Planschbecken an warmen Sommertagen nicht nur für Abkühlung, sondern auch für viel Spaß mit der Familie und den Freunden sorgen

  • toben mit und unter dem Wasserstrahl des Gartenschlauches sorgt spielerisch für einen entspannten Umgang mit Wasserspritzern

beim Schmökern und Basteln

  • mit dem neuen Wimmelbuch der KölnBäder GmbH

  • mit dem Flyer „Sicher schwimmen!“ für Kinder

Faszination Wasser

Faszination Wasser

Das Wasser ist durch die Eigenschaften des Auftriebes, des Widerstandes und der Dichte für Kinder faszinierend.

mehr erfahren

Schwimmkurse

Schwimmkurse

Die zusätzliche Teilnahme an einem Schwimmkurs ist eine große Unterstützung und in jedem Fall zu empfehlen.

mehr erfahren

Offene Ganztagsschule

Offene Ganztagsschule

Fast alle Kölner Grundschulen bieten eine offene Ganztagsschule an, die Kinder nach dem Mittagessen durch verschiedenste Nachmittagsprogramme betreut.

mehr erfahren