Liebe Gäste,

es tut sich was im Zündorfbad. Der Startschuss für unseren neuen Mini-Vogelwald auf dem weitläufigen Freibad-Außengelände ist gefallen. Dieses Gemeinschaftsprojekt bringt 670 neue Sträucher und Bäume in die Groov – und beschert den heimischen Vögeln damit perspektivisch einige neue Aufenthalts- und Nistmöglichkeiten.

Rund 40 Schülerinnen und Schüler der 7. Klasse der nahe gelegenen Wilhelm-Busch-Realschule haben kürzlich draußen mit ihren Lehrern Bio-Unterricht gemacht und ganz nebenbei sehr viel über die Natur, die Bäume und deren Früchte gelernt. Denn vor Ort war auch Anna Katharina Coker, die als Waldpädagogin und Försterin bereits an anderen Standorten in Köln ähnliche Projekte begleitet hat. Es gab Marmelade und Hagebuttentee für alle, aber vorher musste auch fleißig auf dem Freibadgelände gebuddelt und gepflanzt werden.

Das Konzept wurde gemeinsam mit der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald erarbeitet, die auch die Pflanzen bereitgestellt hat. Perspektivisch werden die Schülerinnen und Schüler immer wieder nach „ihrer“ rund 1.000 m² großen Fläche sehen, auch Ehrenamtliche des Freundeskreises Haus des Waldes engagieren sich.

Die KölnBäder GmbH dankt allen engagierten Helferinnen und Helfern, ohne die das tolle Gemeinschaftsprojekt nicht hätte realisiert werden können und freut sich über das nachhaltige Engagement für den Naturschutz am Standort Zündorfbad.