Das zentral gelegene Kombibad in der Kölner Innenstadt ist wieder geöffnet. Zugänglich sind sämtliche Attraktionen und Becken. Darunter die Aqua-Kletterwand, die 100m-Rutsche, das 4-Jahreszeitenbecken, das Solebecken, der API-Ball und der 10-Meter-Sprungturm.

Die Saunalandschaft wird ebenfalls wieder angeboten. Am Montag ist Damentag. Hier finden Sie aktuelle Infos.

Im Agrippabad gibt es analog des Vorjahres aufgrund der geringen Größe des Freibads mehrere Öffnungszeitfenster. Seit Montag, 21. Juni 2021, findet am Standort auch wieder Schul- und Vereinsschwimmen im Parallelbetrieb statt. Bitte beachten Sie: Das Lehrschwimmbecken ist ausschließlich für den Kurs- und Vereinsbetrieb geöffnet, dort ist derzeit kein öffentlicher Betrieb möglich.

Der Verkauf von E-Tickets für das Agrippabad und die Saunalandschaft läuft.

Für einen Besuch des Agrippabades oder der Saunalandschaft ist ein zertifizierter Negativtest notwendig bzw. der Nachweis einer vollständigen Impfung oder Genesung. Gäste benötigen zudem eine medizinische Maske sowie ein Ausweisdokument für den Einlass und definierte Bereiche, z.B. Umkleiden. Die detaillierten Einlassvoraussetzungen sind auf www.koelnbaeder.de nochmals aufgeführt.

Der Einlass in die Kombibäder und die Saunalandschaften erfolgt in diesem Jahr erneut nach Verfügbarkeit für registrierte Nutzer/innen mit E-Ticket in bestimmten Einlassfenstern. Ein E-Ticket ist ein garantierter Einlass. Informationen dazu finden Sie hier: www.koelnbaeder.de/e-ticket
Gäste mit sonstigen Ausweisen (Betriebssportgruppen, KölnPass usw.) können nach Verfügbarkeit spontan an der Kasse buchen.

Der Fitnessbereich AgrippaFit ist ebenfalls wieder für seine Mitglieder in Betrieb.

Foto: (c) Rheinerlei