Liebe Gäste,

im Stadionbad und im Lentpark entfällt aufgrund der stabilen Inzidenz unter 35 seit Freitag, 11. Juni vorstehende Nachweispflicht (3G). In den Hallenbädern dort darf nur noch sportlich geschwommen werden, die Kinderbecken sind gesperrt. Masken- und Ausweispflicht usw. besteht auch hier.

Der Einlass in die Kombibäder Höhenbergbad, Ossendorfbad, Zollstockbad und Zündorfbad ist unterdessen gem. Corona-Schutzverordnung NRW weiterhin nur unter folgenden Voraussetzungen und unter Vorlage eines amtlichen Ausweisdokuments möglich:

Getestete Personen: Zertifizierter negativer Test (öffentl. Teststellen) oder zertifizierter negativer Selbsttest (z.B. aus Beschäftigtentestung) nicht älter als 48 Std. Kinder bis zum Schuleintritt sind von der Testerfordernis ausgenommen.

Geimpfte Personen: Vorlage eines Impfausweises mit vollständiger Impfung. Die letzte erforderliche Impfung muss mindestens 14 Tage zurückliegen.

Genesene Personen: Vorlage eines „Genesenennachweises“, der das Vorliegen einer vorherigen Infektion mit dem Coronavirus bestätigt. Die Erkrankung muss mindestens 28 Tage und darf maximal sechs Monate zurückliegen.

Genesene, geimpfte Personen: Vorlage eines „Genesenennachweises“, der das Vorliegen einer vorherigen Infektion mit dem Coronavirus bestätigt sowie Vorlage eines Impfausweises mit vollständiger Impfung (1x Impfung), die mindestens 14 Tage zurückliegt.

Bitte in alle Bäder nur mit Mund-Nasenschutz eintreten: Medizinische Masken, FFP2 oder KN/N95-Masken oder Bitte beachten Sie die Aushänge zu unseren Hygiene- und Schutzmaßnahmen.

Vielen Dank. Wir freuen uns auf Ihre Besuche.

Ihr KölnBäder-Team