Scheckübergabe am Tierheim Zollstock v.l.n.r. Petra Gerigk, Geschäftsführerin Konrad-Adenauer-Tierheim, Claudia Heckmann, Geschäftsführerin KölnBäder GmbH, Steffi Knoll, Tierpflegerin mit Greyhound Frodo sowie Julie Fritz, Auszubildende Kauffrau für Bürokommunikation der KölnBäder GmbH.

Bereits zum sechsten Mal in Serie spenden die KölnBäder an das Konrad-Adenauer-Tierheim in Köln-Zollstock. Rund 600 Hunde waren am Sonntag, 20. September 2020, beim 6. Kölner Hundeschwimmen im Stadionbad in Begleitung erschienen. Bevor sich das Freibad Stadion endgültig in die Winterpause verabschiedet hat, war im größten Kölner Freibad Ende September wieder der sprichwörtliche „tolle Hund los“. Die vierbeinigen Gäste hatten in Müngersdorf ausgiebig Gelegenheit zum Baden, Planschen und Spielen.

KölnBäder Geschäftsführerin Claudia Heckmann freut sich am Rande der symbolischen Scheckübergabe in Zollstock sehr darüber, dass die Veranstaltung in diesem besonderen Sommer überhaupt stattfinden konnte: „Das Geschäftsjahr gestaltete sich aufgrund der Maßnahmen zur Pandemiebekämpfung sehr durchwachsen und Events standen absolut nicht im Fokus.“ Tatsächlich war das Hundeschwimmen das einzige Freibad-Event im Jahr 2020.

Auch Tierheim-Geschäftsführerin Petra Gerigk fehlen die Veranstaltungen, ihr Adventsbasar kann nicht stattfinden. Spenden nimmt sie gerne an und bedankt sich bei den Besucherinnen und Besuchern des diesjährigen Hundeschwimmens sowie bei der KölnBäder GmbH sehr herzlich für die Spende in Höhe von 700 €. Gerigk und das Team um Tierpflegerin Steffi Knoll setzen das Geld zur Versorgung von derzeit runden 300 Bestandstieren ein sowie für den Neubau eines Futterlagerhauses, der derzeit auf dem Gelände am Südstadion errichtet wird und bis Ende Januar 2021 fertiggestellt werden soll.

Der Eintrittspreis für das Kölner Hundeschwimmen lag je Hund und Halter/in bei 9,90 €. Jeweils einen Euro dieses Tarifs hat die KölnBäder GmbH analog der Vorjahre an das Tierheim in Köln-Zollstock gespendet, die Summe wurde wieder aufgerundet. Das Tierheim war beim diesjährigen Hundeschwimmen ebenfalls mit einem Stand vertreten.