Die Nutzung der Sauna ist täglich in zwei Zeitfenster unterteilt (Mo bis Fr 9:00 bis 15:15 Uhr sowie 15:45 bis 22:00 Uhr, Sa und So: 9:00 bis 14:15 Uhr und 15:00 bis 20:00 Uhr).
Saunagäste zahlen pauschal den 4-Stunden-Tarif in Höhe von 19,20 € für das jeweils bis zu 6,25-stündige Zeitfenster. Die Badnutzung ist nach Verfügbarkeit inkludiert.
Aufgrund der geltenden Corona-Schutzverordnung des Landes sind die drei Saunakabinen in Trockensaunen umgewandelt worden, in denen eine Temperatur zwischen 80 und 90 °C herrscht. Des Weiteren gibt es allen Kabinen eine Kapazitätsbeschränkung und eine begrenzte individuelle Verweildauer.
Die Aufgüsse finden inzwischen wieder stündlich jeweils um 20 vor in der Finnsauna sowie um 20 nach in der Eventsauna statt.

Auf das Wedeln mit Tüchern und anderen Utensilien wird verzichtet, da beim Verwedeln des vom Heizgerät aufsteigenden Wasserdampfes die Luft im Raum verteilt wird. Dabei können mögliche in Tröpfchen enthaltene Viren aus unteren Bereichen des Saunaraumes aufgewirbelt werden. Über die Hautoberfläche besteht kein Infektionsrisiko, sehr anfällig sind dagegen die Schleimhäute des Nasen-/Rachenraumes, der Mundhöhle und der Augen. Deshalb wird der Duftstoff nur auf Eis und mit zusätzlichem Wasser aufgegossen.

Dampfbad und Eisbrunnen sind nicht im Angebot. Da dieses das vorerst einzige Saunaangebot der KölnBäder GmbH darstellt, wird bis auf Weiteres kein Damentag angeboten.
Saunagäste benötigen kein E-Ticket, sondern erhalten am Eingang nach Verfügbarkeit Einlass. Für alle Mitglieder von RochusFit – sowie des Fitnessbereichs AgrippaFit mit entsprechender Berechtigung – ist die Saunanutzung wie gewohnt nach Verfügbarkeit möglich.
Die mögliche Öffnung weiterer Saunastandorte wird unterdessen noch geprüft und ggfs. zeitversetzt vorgenommen.
Rufen Sie uns gerne an. Wir geben Auskunft, wie die Auslastung ist: 0221/279 170 21