Die Stadt Köln schafft mit der Unterstützung der KölnBäder GmbH zum zweiten Mal ein winterliches Freizeitangebot auf dem Ebertplatz. Hier die wichtigsten Eckdaten aus einer Pressemitteilung der Stadt:
Im Zentrum steht eine Eisbahn, die im Vergleich zum Vorjahr nochmal größer ist und in einer Runde um den beleuchteten Brunnen führt. Täglich ist dort Schlittschuhlaufen und Eisstockschießen möglich. Zusätzlich gibt es auch ein Angebot heißer Getränke wie Glühwein, Kakao und Punsch sowie einiger deftiger und süßer Speisen. Daneben werden kreative Lichtinstallationen und tägliche Kurzveranstaltungen als Teil des „Ebertplatz-Adventskalenders“ das Winterprogramm bereichern.

Informationen zum Betrieb der Eisbahn:
Zeitraum: „Pre-Opening“ am 23. November 2019 (14 bis 20 Uhr). Danach wird die Bahn regulär vom 25. November 2019 bis 6. Januar 2020 betrieben. Am 24. und 25. Dezember bleibt die Eisbahn geschlossen.
Öffnungszeiten der Eisbahn:
Außerhalb der Ferienzeit: montags bis donnerstags von 15 bis 21 Uhr, freitags von 11 bis 22 Uhr, samstags von 11 bis 22 Uhr sowie sonntags von 11 bis 20 Uhr.
In den Ferien: montags bis donnerstags von 11 bis 21 Uhr, freitags und samstags von 11 bis 22 Uhr sowie sonntags von 11 bis 20 Uhr.
Eisstockschießen ist täglich ab 18 Uhr möglich.
Preise Eislaufen: Eine Tageskarte kostet 4 Euro für Erwachsene und 2 Euro für Kinder und Jugendliche von 6 bis 18 Jahren. Für Kinder unter sechs Jahren ist der Eintritt kostenlos. Das Ausleihen von Schlittschuhen kostet 3 Euro plus 10 Euro Pfand.
Sondertarif für Schulklassen: Schulklassen können die Eisbahn an vier Terminen (29. November 2019 und 6./13./19. Dezember 2019) von 9 bis 15 Uhr zu einem stark vergünstigten Tarif von 50 Euro pro Klasse inklusive Schlittschuhverleih nutzen. Onlinereservierungen sind über den folgenden Link möglich.
Preise Eisstockschießen: Jede Bahn kostet 80 Euro pro Stunde und kann mit maximal zwölf Personen genutzt werden. Insgesamt sind drei Bahnen verfügbar, die ab sofort über folgenden Link online reserviert werden können.